Letztes Feedback

Meta





 

Was wird denn jetzt aus uns?

Meine Frau und ich versuchen schon seit Monaten, ein Kind zu zeugen. Ich habe zwar schon zwei, aber halt Mädchen. Jetzt möchte ich endlich männliche Verstärkung haben, damit das Gleichgewicht Frau und Mann in der Familie wieder hergestellt wird. Nun, meine Frau meint zu mir, das ihre Regel ausgeblieben sei, sie hätte sie schon vor zwei Wochen bekommen sollen. Ich schau sie an und begreif erst einmal gar nicht, was sie mir da gerade eben versucht hat, zu sagen. Sie fordert mich auf, einen Frühtest zu holen. Gesagt, getan und das Ergebnis: Schwanger. Ich weiß nicht, was ich in dem Moment für einen Gesichtsausdruck hatte, aber meine Frau warf ihre Arme um mich und gab mir einen dicken Kuss. Die folgende Zeit, dachten wir, könnten wir genießen und uns auf die Schwangerschaft freuen. Dem war nicht so. Meine Frau sagt während der gesamten Zeit, das sie Schmerzen hat und das irgendwas nicht stimmt. Also ab zum Frauenarzt. Der erkennt nichts. Fazit: Ein paar Wochen später musste meine Frau des Nachts mit dem Notarzt zur Notoperation. Grund für die Schmerzen ist ein geplatzter Eileiter. Nun, was glaubt ihr, wie ich geschockt war. Besonders, als mir mitgeteilt wurde, das es auf Messers Schneide stand. Jetzt machte ich mir zwar noch nicht Gedanken darüber, wie ich uns absichern sollte, besonders bei den Kindern. Erst einmal musste meine Frau wieder auf die Beine kommen. Unsere beiden Mädels waren richtig in Sorge und fragten mich „Was wird jetzt aus uns?“. Die Frage konnte ich noch nicht beantworten.

24.9.11 00:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL